Skip to main content

Pesto cotto Montanaro

9,90 €

inkl. der gesetzlichen MwSt.
Spezialitäten

Die Wurzeln dieser emilianischen Spezialität lassen sich zurückverfolgen bis in die Berge der Appeninen, die die Emilia-Romagna im Süden begrenzen. In früheren Zeiten durfte eingekochter Lardo oder Pancetta in keiner Vorratskammer fehlen. So konnte mit wenig Aufwand eine schmackhafte und deftige Mahlzeit zubereitet werden, wenn die Bauern vom Feld nach Hause zurückkehrten. Die Verwendung des Pesto cotto ist mannigfaltig: – als rustikale Sauce zu Pasta oder Gnocchi: Pesto cotto erwärmen und mit ein wenig Kochwasser verrühren, mit den Nudeln oder Gnocchi vermischen, mit Parmesan bestreuen und servieren – für Bratkartoffeln: eine kleine Menge Pesto cotto in der Pfanne erwärmen, kleingeschnittene Kartoffeln dazugeben, häufig umrühren, am Schluss evtl. noch mit ein wenig Rosmarin abschmecken – zum Verfeinern von Fleischgerichten – unwiderstehlich pur auf rustikalem Brot Traditionell wurde das Pesto cotto auch verwendet, um Tigelle (kleine runde Mini-Brote) zu füllen

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!


9,90 €

inkl. der gesetzlichen MwSt.